Unsere jüngere Geschichte

Schnell erzählt.


Die Gaststätte Tegernseer Alm ist aus der Weinstube Ottobrunn hervorgegangen. Zuvor hatte Luis Bojani im April 2015 die Weinstube vom Vorbesitzer übernommen und mit einem neuen Konzept ausgestattet. 

Bewirten liegt dem neuen Inhaber im Blut. Seit einem Jahrzehnt ist er im Süden Münchens mit eigener Gastronomie und Catering für seine Gäste im Einsatz. Für den Wirt Luis Bojani ist es besonders wichtig, dass die großen und kleinen Gäste rundherum zufrieden sind und gerne wieder kommen. Eine Gaststätte muss für jeden Gast, ob Familie oder Geschäftsmann etwas zu bieten haben.

In der ersten Jahreshälfte 2016 wurde unsere Gaststätte im Herzen Ottobrunns behutsam renoviert. Es war uns wichtig, mit der neuen Einrichtung mehr an das Motto des neuen Namens "Tegernseer Alm" aufzuschließen. Für die eine oder andere Stelle haben wir neue und hellere Materialien ausgesucht bzw. mit anderen Dekoren versucht, den alten Touch aufzubrechen. Der rustikale, gemütliche Charakter sollte aber unbedingt erhalten bleiben. Aber sehen Sie selbst. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Genießen Sie im Sommer unseren schönen schattigen Biergarten.IMG_0051

IMG_0046



Wir kochen. Sie feiern.

Unsere Gaststätte steht Ihnen immer offen.


Wollen Sie mit Ihren Freunden und Ihrer Familie bei uns feiern. Sprechen Sie uns gerne dazu an. Ganz nach Ihren Vorstellungen stellen wir ein Menü mit allem Rapp und Zapp zusammen. 



Dürfen wir Sie begeistern?

Wir haben das passenden Cateringskonzept für jeden Ihrer Anlässe.


Wollen Sie eine private Feier veranstalten, Ihre Kunden auf der Messe oder in Ihren Geschäftsräumen bewirten, planen Sie eine Ehrung verdienter MitarbeiterInnen, feiern Sie einen Vertragsabschluss oder Ihre goldene Hochzeit? Wir sind an Ihrer Seite. Planung ist der wichtigste Teil des Erfolges - besonders beim Catering und Partyservice. Vertrauen Sie uns - wir konnten bereits zahlreiche Feiern von 4 - 400 Gäste mitgestalten und zu einem Happy End führen.




Der Magen hat koa Gewissn, aber gute Ohren


So der Bayerische Volksmund. Und was hört man bei uns:


Hock di hera, dann samma mehra.
Gesellige Gäste

Liawa an waggelign Stammtisch ois an festn Awadsblootz.
Stammtischbrüder

Z'dick bis net aba füa dei Gwicht z'kloa.
Da ehrliche Wirt